Kategorien
Einkaufsratgeber Drohne

Ein detaillierter Test des DJI Air 2S vs. Mavic Air 2

Einführung

Die DJI Air 2s und die Mavic Air 2 sind beide großartige Drohnen. Die Mavic Air 2 von DJI war die erste Drohne, die eine 1/2-Zoll-Kamera mit 4K/60p-Videoqualität und 48MP-Fotos verwendet.

Hobby-Enthusiasten können den Wert des DJI Air 2S gegenüber dem Mavic Air 2 bestimmen, indem sie den Preisunterschied zwischen den beiden Air-Modellen betrachten.

Zwischen der DJI Air 2S und der Mavic Air 2 gibt es ein paar wesentliche Unterschiede. Allerdings hat die Mavic Air 2 eine längere Flugzeit. Wie soll man sich entscheiden? Schauen wir uns das mal an.

Wir werden über den Unterschied zwischen den beiden Drohnen sprechen, um Ihnen eine genaue Auswahl zu ermöglichen, wenn Sie die besten Drohnen kaufen, die heute erhältlich sind, aber zuerst finden Sie hier die Live-Preise von Amazon für die beiden Basismodell-Kits.

Amazon Angebote

Amazon Prime bietet jetzt 30 Tage kostenlos testen für alle, die es noch nicht ausprobiert haben. Mit dieser Testversion erhalten Sie einen kostenlosen 2-Tage-Versand für Millionen von Artikeln.

Mit Amazon Music Unbegrenzterhalten Sie sechs Monate Disney+ gratis (danach $7.99/Monat)! Disney+ ist ein Abonnementdienst mit Zugang zu Disney, Pixar, Marvel, Star Wars, National Geographic und mehr.

Während einer kostenlose 6-monatige Testversion von Amazon Studentkönnen Studenten unbegrenzten 2-Tage-Versand, Zugang zu mehr als 250.000 Filmen und TV-Episoden und unbegrenztes Streaming von Tausenden beliebter Titel genießen.

Inhaltsübersicht

DJI Mavic Air 2

DJI Mavic Air 2
Drohne Quadcopter UAV mit 48MP Kamera 4K Video 8K Hyperlapse 1/2 CMOS Sensor 3-Achsen Gimbal 34min Flugzeit ActiveTrack 3.0 Ocusync 2.0, Grau

DJI Air 2S

DJI Air 2S
Drohne Quadcopter UAV mit 3-Achsen Gimbal Kamera, 5.4K Video, 1-Zoll CMOS Sensor, 4 Richtungen der Hindernisvermeidung Sensing, 31-Min Flugzeit, Max 7.5-Mile Video-Übertragung, MasterShots, Grau

Intelligente Flugmodi

Die Mavic Air 2S und DJI Air 2S sind mit intelligenten Flugmodi ausgestattet, die es ferngesteuerten Piloten ermöglichen, automatisch Clips zu filmen.

Die einzige neue Videofunktion, die der Mavic Air 2 fehlt, ist die Funktion Mastershots, die ein Video mit den aus ihrer Sicht besten Aufnahmen zusammenstellt, einschließlich Hintergrundmusik und Titel. Eine schnelle Drohnensession auf einem Roadtrip könnte von dieser Funktion wirklich profitieren.

Darüber hinaus verfügen beide DJI-Verbraucherdrohnen über weitere Flugmodi, darunter Point of Interest 3.0, mit dem dynamische Objekte wie Menschen oder Autos umkreist werden können, und Spotlight 2.0.

Es nimmt ausschließlich in 1080p auf, um Clips zu erstellen, die leicht mit Freunden und Familienmitgliedern über soziale Netzwerke wie IG, Facebook usw. geteilt werden können.

Merkmale der Drohne

Zu den Verbesserungen des DJI Air 2S gehört sein verbessertes Advanced Pilot Assistance System (APAS 4.0), das die Welt jederzeit in vier Richtungen interpretieren kann. Das Fluggerät DJI Air 2S verfügt über Sensoren an der Vorderseite, am Heck, am Boden und an der Vorderseite, während die Sensoren des Mavic Air 2 nach vorne, nach hinten und nach unten gerichtet sind.

DJI hat den Sensor mit einer binokularen Zoomtechnologie aufgerüstet, die hilft, Objekte aus größeren Entfernungen schneller zu lokalisieren. APAS 4.0 kann problematische Hindernisse in der Flugbahn der Drohne erkennen und automatisch um sie herumfliegen, anstatt an Ort und Stelle stehen zu bleiben.

Dank der fortschrittlichen ADS-B-Technologie von DJI erkennt jedes Modell bemannte Flugzeuge auf seinem Weg und signalisiert dem Piloten, ob er landen oder dem Flugzeug ausweichen soll.

Die DJI Air 2S verfügt über ActiveTrack 4.0, was eine deutliche Verbesserung gegenüber ActiveTrack 3.0 ist, das von der Mavic Air 2 verwendet wird. In diesem Modus kann die Drohne so konfiguriert werden, dass sie einer sich bewegenden Person folgt, indem sie einfach ein Rechteck oder Quadrat um das Motiv auf dem Handy-Display zeichnet.

Beide Drohnenmodelle verfügen über eine Motivverfolgung, aber die A2S ist auf eine genauere Verfolgung ausgerichtet. Beide Drohnen sind auch mit einer Reihe von Schnellaufnahmen wie Circle Dronie und Helix ausgestattet.

Drohnen-Design

DJI Air 2SMavic Air 2
180×97×77 mm (gefaltet)180×97×84 mm (gefaltet)
183×253×77 mm (aufgeklappt)183×253×77 mm (aufgeklappt)
302 mm (Diagonale Länge)302 mm (Diagonale Länge)
595g (Abfluggewicht)570g (Abfluggewicht)

Die Mavic Air 2S ist nur geringfügig größer als das Vorgängermodell Mavic Air 2 und wiegt 550 Gramm gegenüber 570 Gramm. Der Durchmesser der beiden Drohnen in der Luft ist fast gleich, wenn beide Drohnen getragen werden. Der einzige äußere Unterschied zwischen den beiden ist der zusätzliche, nach oben gerichtete Hindernissensor.

Das Design und die Konstruktion der Kamera unterscheiden sich deutlich, aber dazu später mehr. Das neue Modell ist zusammengeklappt 180×97×77 mm groß und wiegt 595 g (beim Abheben), während die Mavic Air 2 183×253×77 mm groß ist und 570 g wiegt (beim Abheben).

Der Gewichtsunterschied verleiht der DJI Air 2S mehr Stabilität bei Wind, insbesondere wenn sich die Drohne langsam nach unten neigt.

Foto-/Videofähigkeiten

DJI Air 2S Foto / Video AuflösungMavic Air 2 Foto / Video Auflösung
20MP-Fotos12MP/48MP-Fotos
5.4K (5472×3078):
24/25/30 fps
4K Ultra HD (3840×2160):
24/25/30/48/50/60 fps
4K Ultra HD (3840×2160):
24/25/30/48/50/60 fps
2.7K (2688×1512):
24/25/30/48/50/60 fps
150 Mbps (maximale Video-Bitrate)120 Mbps (maximale Video-Bitrate)

Die DJI Air 2S hat eine radikal andere Kamera als die ursprüngliche Mavic Air 2, aber es gibt keine offensichtlichen Unterschiede im Design.

Die Mavic Air 2 nimmt Auflösungen über 48MP auf, während die DJI Air 2S 20MP aufnimmt. Beide bieten HDR-Fotografie, JPEG- und Raw-Aufnahmen und die DJI Hyperlight-Technologie kombiniert Fotos wie Smartphone-Bilder für weniger Rauschen.

Obwohl 48MP besser klingt als 20MP, nimmt die DJI Air 2S Fotos und Videos in besserer Qualität auf, weil sie einen größeren Bildsensor hat.

Mit der Mavic Air 2 können Sie vier Arten von Panoramen aufnehmen: horizontal, vertikal, 180° und 360°. Nachdem Sie den Blickwinkel festgelegt haben, beginnen Sie mit der Aufnahme des Panoramas.

5.4K ist jetzt auf der Mavic Air 2S verfügbar, während 4K auf der Mavic Air 2 verfügbar ist. Die Videobitrate beträgt 150 Mbit/s, im Vergleich zu 120 Mbit/s beim Vorgängermodell. Die größere Brennweite von 22 mm bedeutet einen noch größeren Aufnahmebereich, was einige vielleicht nicht wollen, wir persönlich aber bevorzugen.

Die Farbe der DJI Air 2S ist viel ansprechender als die anderer Drohnen in ihrer Klasse.

Die Mavic Air 2 gehört zu den ersten unbemannten Luftfahrzeugen (UAVs), die 4K60p-Videos anbieten. Sie bietet außerdem die Möglichkeit, 8K-Hyperlapse-Sequenzen aufzunehmen, obwohl der Nutzen von Hyperlapse bei 8K-Auflösung fraglich ist.

Ein weiterer wichtiger Unterschied ist die Unterstützung von 10-Bit-Datenerfassung (D-Log) bei der DJI Air 2S, während die Mavic Air 2 auf 8-Bit (HDR-Video) beschränkt ist und kein Log-Gamma-Profil enthält.

DJI Air 2S KameraMavic Air 2 Kamera
22 mm24 mm
f/2.8f/2.8
Sichtfeld (FOV): 88°Sichtfeld (FOV): 84°

Im 4K 60fps-Modus mit dem 1/2-Zoll-Sensor ist ein leichter Bildausschnitt zu sehen, der für das bloße Auge einen ungefähren 1,5-fachen Ausschnitt ergibt.

Sie können jederzeit digital zoomen, um dies auszugleichen (leider gibt es keinen optischen Zoom), oder den zusätzlichen Platz am Ende der Bearbeitung anpassen. Das bedeutet, dass das Videomaterial viel schärfer und detailreicher ist.

Standfotografie

DJI Air 2S hat den größten Sensor der vorherigen Air 2 und es hat nur einen halben Zoll. Die Bildauflösung ist bei der Mavic Air 2 auf 20 MP gesunken. Die neue Version kommt mit ausgezeichneten Standbildaufnahmen dank des Quad-Bayer-Sensors, der Pixel-Blocking-Fähigkeiten für 48-MP-Fotos je nach Anforderung bietet.

Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Drohne in Bezug auf die Kamera jetzt genauso effektiv ist wie die Premium-Drohne Mavic 2 Pro - und das in einem kleineren, leichteren Paket, was ein großer Vorteil ist. Es ist eine so kleine Drohne. Die Drohne ist mit einem 1-Zoll-Sensor ausgestattet, der die gleiche Größe wie bei der Mavic 2 Pro hat.

Körperliche Unterschiede und Leistungsunterschiede

Der Mavic Air 2S verwendet denselben Akku wie der Air 2. Die Fly More-kompatiblen Versionen der beiden Modelle haben insgesamt drei Akkus. Sie funktionieren mit der kleinen Umhängetasche. Leistung und Beschleunigung sind bei beiden Modellen ähnlich, wobei die 2S im Sportmodus eine Höchstgeschwindigkeit von 64,8 km/h (42,5 mph) erreicht. Das ältere Air 1 hat eine Akkulaufzeit von 34 Minuten im Vergleich zum Air 2. Es bietet fünf Minuten mehr Akkulaufzeit. Das 2S verfügt über einen horizontalen Hindernisvermeidungssensor und große Kameras mit einem Ein-Zoll-Sensor. Das Air 2s kann eine Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h erreichen.

Zoom: Eine nützliche Zusatzfunktion des Air 2S

Sie verwendet eine 5,4k-Auflösung für eine nützliche digitale Zoomfunktion. Sie ist nicht mehr in der Mavic Air 2 Reihe enthalten. Die Zoomfunktion ist für 10-Bit-Videos, 120fps-Slow-Mo-Bilder oder Standbilder verfügbar.

Es ist nicht ganz so vielseitig, wie wir gehofft hatten, aber es lohnt sich, das Gewicht der Zoomfunktion zu tragen, wenn Sie es für eine ungewöhnliche Art von Aufnahmen verwenden möchten.

Die Kamera kann Bilder mit einer Auflösung von 5K aufnehmen, bietet aber einen gewissen Spielraum, der es ihr ermöglicht, eine gleitende Zoom-Skala in verschiedenen Auflösungen zu verwenden. Wir empfehlen nicht mehr als den 2-fachen Zoom, aber er ist immer noch nützlich.

Flugleistung

Die Air 2-Serie erreicht eine Geschwindigkeit von 54 km/h (33 mph), die Mavic Air 2 von 43 km/h. Im Sportmodus erreichen beide eine beeindruckende Geschwindigkeit von 68 km/h (42 mph), aber das bedeutet nicht, dass es viel über die Flugleistung zu sagen gäbe. Jede DJI-Drohne auf dem Markt fliegt perfekt mit Butter Smooth Control. Mit 34 Minuten bei Windstille bleibt die ältere Air 2 etwa 3 Minuten länger in der Luft als die jüngere Air 2. Die älteren DJI-Drohnen können bei Wind eher 34 Minuten länger als länger durchhalten.

Laut Herstellerangaben hat die Air 2S eine Flugzeit von 31 Minuten und die Mavic Air 2 soll eine Flugzeit von 34 Minuten haben. Unsere Tests haben gezeigt, dass die Air 2S etwa die gleiche Flugzeit (rund 20 Minuten) wie die Mavic Air 2 bietet.

Fernsteuerung

Der Mavic Air 2 wurde zusammen mit einem neuen Design der Fernbedienung eingeführt. Sie ist größer und kastenförmiger als ältere Steuerungen. Es gibt keinen integrierten Bildschirm, aber ein Smartphone wird an der Oberseite statt an der Unterseite angebracht.

DJI Air 2S vs. Mavic Air 2
DJI Air 2S vs. Mavic Air 2: Fernsteuerung

Außerdem können Sie den DJI Smart Controller für $749 verwenden, ohne ein Smartphone zu benötigen oder mit Kabeln hantieren zu müssen. Viele Remote-Piloten werden diese Option aufgrund des integrierten 5,5-Zoll-Bildschirms mit OcuSync 2.0 (O3 für das Air 2S-Modell) bevorzugen.

DJI Air 2S vs. Mavic Air 2
DJI Smart Controller

MasterShots Beispiel

Welche ist die beste Drohne für Sie?

Die neueste Version der DJI Air 2S ist ein aktualisierter 1-Zoll-Bildsensor. Sie ist etwas günstiger als die Mavic 2 Pro/Zoom, aber etwas teurer als ihre Vorgängerin. Die Drohnen sind fast gleich, aber das neue Gerät hat eine aktualisierte Kamera, verbesserte Hindernisvermeidung und Zoom-Fähigkeit.

Die DJI Air 2S ist eine der besten Drohnen für Luftbildfotografen, die unterwegs sind. Sie verfügt über einen 1-Zoll-CMOS-Sensor, verbesserte Funktionen wie MasterShots, und diese Drohne ist auch mit verbesserten Tracking- und Sicherheitsfunktionen ausgestattet.

Obwohl die Mavic Air 2 immer noch ein leistungsfähiges Werkzeug ist, hat sich die DJI Air 2S als ideale All-in-One-Option für Luftbildschaffende erwiesen.

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.